Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Master Gesundheits- und Sozialmanagement
Gesundheits- und Sozialmanagement (M.A.) studieren

Auch ohne Bachelor Berufsbegleitend

Gesundheits- und Sozialmanagement
Master of Arts

Gesundheits- und Sozialmanagement, M. A. Weiterbildungsmasterstudiengang

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annett Lockschen

Der Bedarf nach sehr gut ausgebildeten Managern in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen steigt. Unser Weiterbildungsmaster Gesundheits- und Sozialmanagement bereitet Sie auf diese verantwortungsvolle Aufgabe vor und bildet Sie zu breit aufgestellten Spezialisten aus.

Master ohne Bachelor
(gem. §63 ThürHG)

Der Zugang zum Studium ist auch ohne Bachelor möglich.

Jetzt bewerben Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annett Lockschen

Alle Fakten auf einen Blick

Abschluss Master of Arts (M. A.)
Credit Points

120 ECTS

Regelstudiendauer

2,5 Jahre / 5 Semester

Studienbeginn

Jährlich zum Sommer- und Wintersemester (1. April und 1. Oktober)

Studienmodell Berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzungen
  • Bachelorabschluss in Therapie-, Pflege-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit oder Wirtschaftswissenschaft sowie Berufserfahrung
  • Berufstätige in fachlich verwandten Bereichen, z. B.: 
    • im Gesundheitswesen (Physio-/Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegekräfte, etc.)*
    • im Sozialwesen (Sozialarbeiter, -pädagogen, Therapeuten, etc.)*

* Gem. § 63 Abs. 3 des ThürHG können in definierten Ausnahmefällen auch Bewerber zugelassen werden, die keinen ersten akademischen Grad, aber eine Berufsausbildung in einem fachlich verwandten Bereich abgeschlossen haben und über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung in diesem verfügen. Durch diese Regelung können Sie den Zugang zum Masterstudiengang über eine Eignungsprüfung erlangen. Sprechen Sie uns an.

Sprachen Deutsch
Studienmodell

Das Studium findet an 6 Blockwochenenden (Freitag bis Montag) pro Semester statt. Dadurch lässt sich Ihr Studium an unserer Hochschule ideal mit Ihrer Berufstätigkeit und privaten Anforderungen vereinbaren.

Der Master Gesundheits- und Sozialmanagement befähigt Sie, unternehmensspezifische Probleme zu erkennen, strategisch relevante Lösungen zu entwickeln und professionelle Angebote im Gesundheits- und Sozialwesen zu schaffen.

Unser Gesundheits- und Sozialwesen muss sich stärker betriebswirtschaftlich organisieren, um dem hohen Kostendruck und dem Ruf nach mehr Qualität, Kunden- und Patientenorientierung gerecht zu werden. Gleichzeitig erfahren Beschäftigte im Gesundheitswesen erhöhten Stress und fühlen sich immer häufiger be- und überlastet. Diese Entwicklung und die Bewältigung dieser Aufgaben erfordern breit qualifizierte und sehr gut ausgebildete Manager im Gesundheits- und Sozialwesen. Das Studium vermittelt Ihnen für diese anspruchsvolle Tätigkeit nicht nur wichtiges betriebswirtschaftliches Know-How sondern bereitet Sie durch die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen auch ideal auf anspruchsvolle Führungstätigkeiten vor.

Ablauf Gesundheits- und Sozialmanagement (M. A.)

Mit dem Weiterbildungsmaster Gesundheits- und Sozialmanagement erwartet Sie ein berufsbegleitender Studiengang, der sich durch komprimierte Präsenzphasen optimal mit Ihrer Berufstätigkeit und privaten Anforderungen vereinbaren lässt. Das Studium findet dabei an 6 Blockwochenenden (Freitag bis Montag) pro Semester statt. Unsere Hochschule steht für praxisnahe Vorlesungen und kompetenzorientiertes Lehren und Lernen. An den einzelnen Blockwochenenden befassen Sie sich intensiv und auf wissenschaftlichem Niveau mit praxisnahen Fragestellungen. Die Eigenverantwortlichkeit der Studierenden im Masterstudiengang steht dabei im Mittelpunkt: denn nur wer eigenverantwortlich handelt und lernt, kann über sich hinauswachsen, Wissen und Kompetenzen erwerben und Verantwortung übernehmen – für sich selbst und für andere.


Ihr Studiengang - in Module aufgeteilt

Management
Management von Organisationen
Gesundheits- und Sozialökonomie
Gesundheits- und Sozialrecht
Gesundheits- und Sozialpolitik
Kostenrechnung und Controlling
Vergütung und Finanzierung
Wissenschaftliche Methoden der Datengewinnung, -auswertung und -präsentation
Führung
Führung und Selbstmanagement
Führung und Gesundheit
Personalmarketing und -auswahl
Personalentwicklung
Personale und soziale Leitungskompetenzen
Coaching
Oranisation
Organisationsentwicklung
Strategieentwicklung und -umsetzung
Qualitätsmanagement
Corporate Responsibility von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
Health Marketing
Berufsfeldbezogenes Projekt
Masterarbeit

 

 

Mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Gesundheits- und Sozialmanagement stehen Ihnen viele Möglichkeiten der beruflichen Veränderung und auch neue Karrierewege offen.

Der Studiengang befähigt Sie zur Wahrnehmung von verantwortungsvollen Aufgaben im Management in Profit- und Non-Profit-Unternehmen, beispielsweise in den Bereichen Controlling, Qualitätsmanagement, Personalwesen oder Projektmanagement. Aufgrund der betriebswirtschaftlichen Ausrichtung sind Sie sowohl für Führungspositionen als auch für Assistenz- und Stabfunktionen und als Projektmanager qualifiziert.

Mögliche Einsatzgebiete:

  • ambulante, teilstationäre und stationäre Einrichtungen, wie Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, Rehabilitationseinrichtungen, sozialpsychiatrische Institutionen
  • Management in der Sozialen Arbeit, beispielsweise Kindertageseinrichtungen, Betreutes Wohnen, Alten- und Pflegeheime
  • Träger für Soziale Arbeit, sowohl regional (z.B. Kreisverbände) als auch auf Landes- bzw. Bundesebene
  • Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • Jugend-, Sozial- und Gesundheitsämter, Verbänden des Gesundheits- und Sozialsektors, Ärztekammern, Krankenkassen, Versicherungen sowie Unternehmens- und Sozialberatungen
  • Unternehmen der Bereiche Pharmazie oder Medizintechnik 

Auch die Promotion und damit eine akademische Laufbahn sind mit dem Masterabschluss Gesundheits- und Sozialmanagement möglich. Voraussetzung hierfür ist i.d.R., dass Sie auch über einen ersten akademischen Abschluss (Bachelor, Diplom, Magister, ...) verfügen.

Einfach, bequem und schnell. Bewerben Sie sich jetzt online.

Ihre Bewerbung erreicht uns am schnellsten, wenn Sie sich online bewerben. Nutzen Sie daher die einfache und bequeme Möglichkeit der Online-Bewerbung. Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten und Informationen selbstverständlich verschlüsselt über unseren Sicherheitsserver übertragen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Bewerbung, die folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card
  • Den vollständig ausgefüllten Zulassungsantrag (nur bei postalischer Bewerbung)
  • Nachweis Ihres Berufsabschlusses (nur bei Bewerbern ohne ersten akademischen Grad)
  • Eine Kopie Ihres ersten Studienabschlusses

Im Auswahlverfahren berücksichtigen wir die Kriterien: schulische Leistungen, praktische Erfahrungen und bisheriger beruflicher Werdegang, Fort- und Weiterbildung und das persönliche Aufnahmegespräch gleichermaßen.

Für den Online-Bewerbungsprozess müssen Sie sich einmalig registrieren. Dann haben Sie die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor Sie uns Ihre Unterlagen schicken. Für Dateien, die Sie hochladen möchten, können Sie folgende Formate verwenden: PDF, DOC, RTF, JPG, GIF und TIF.

Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera ist eine private Hochschule mit staatlicher Anerkennung, die sich allein durch Studiengebühren finanziert. Die Studiengebühren garantieren Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sind damit eine Investition in Ihre Zukunft.

Bei uns erhalten Sie ein praxisnahes und zielorientiertes Studium in kleinen Studiengruppen, das Sie exzellent auf den Berufseinstieg vorbereitet. Für den Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement (M. A.) beträgt die Studiengebühr 450 EUR pro Monat. Hinzu kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 200 EUR am Anfang des Studiums und ggf. die Kosten für eine Eignungsprüfung in Höhe von 200 EUR. Die Höhe der monatlichen Studiengebühr ist für das gesamte Studium festgelegt. Mit dieser transparenten Kostenaufstellung können Sie sicher sein, dass keine versteckten Zusatzkosten auf Sie warten.

Fördermöglichkeiten

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, deren wichtigste Einzelheiten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

BAFöG

Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera ist staatlich anerkannt. Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) besteht für Sie daher generell ein Anspruch auf Förderung durch BAFöG. Wichtige Informationen zum Antragsverfahren finden Sie beim Studentenwerk Thüringen.

Das für die SRH Hochschule für Gesundheit Gera zuständige Amt für Ausbildungsförderung ist das: Studentenwerk Jena: +49 3641 930560

Bildungskredite

Der Bildungskredit stellt eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung dar. Der für Sie wesentliche Vorteil des Bildungskredits ist, dass dieser zinsgünstig und individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst, vergeben wird. Darüber hinaus muss dieser erst nach Beendigung des Studiums zurückgezahlt werden. Verschiedene Banken bieten diese Finanzierungsform an.

Im Bereich der Bildungskredite kooperiert der SRH-Hochschulverbund mit der DKB-Deutsche Kreditbank AG. Erfahren Sie mehr über Details und Ansprechpartner des DKB-Bildungskredits.

Neben der Deutschen Kreditbank AG bietet auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Förderbank Studenten der SRH Hochschule für Gesundheit einen Bildungskredit an. Informieren Sie sich auch hier unter: KfW-Förderbank.

Stipendien

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat eine Übersicht aller Stiftungen und Förderwerke zusammengestellt. In diesem Stiftungsindex finden Sie alle Stiftungen und Förderungswerke mit fachlichen und geographischen Suchoptionen.

Darüber hinaus finden Sie hier eine Übersicht der wichtigsten Stiftungen:

  • Konrad Adenauer Stiftung
  • Friedrich Ebert Stiftung
  • Friedrich Naumann Stiftung
  • Heinrich Böll Stiftung
  • Cusanus Werk
  • Evangelisches Studienwerk
  • Studienstiftung des deutschen Volkes

 Gera

Das Team des Masterstudiengangs Gesundheits- und Sozialmanagement kommt aus der Praxis. Alle sind Experten auf Ihrem Gebiet, lehren anwendungsorientiert und können Tipps aus erster Hand geben.

Thomas Weil

Prof. Dr. Thomas Weil, Studiengangsleiter

Volker Maihack

Prof. Dr. Volker Maihack, Professor

Praxisnah | Interessant | Vielfältig

Profitieren Sie von unserer Expertise, erstklassigen Studienbedingungen und der Vermittlung von umfangreichem wissenschaftlichem Know-How. Ein Studium an unserer Hochschule bereitet Sie optimal auf Ihren Karriereeinstieg vor.

Im U-Multiranking 2015 bestätigen Studierende der Hochschule, stellvertretend am Studiengang Gesundheitspsychologie, exzellente Lehrbedingungen im nationalen und internationalen Vergleich.

Im Vergleich zu anderen Hochschulen:

  • Hoher Praxisbezug
  • Ausgezeichnete Qualität der Lehre und Module
  • Klare Organisation der Studienprogramme
  • Einhaltung der Regelstudienzeit
  • Sehr guter Kontakt mit Lehrenden
  • Modern ausgestattete Räume
  • Hohe Qualifikation der wiss. Mitarbeiter
  • Ausgeprägte Forschungsorientierung in der Lehre
  • Möglichkeiten zum Auslandsstudium
  • Ausgezeichnetes IT-Angebot 

Unsere Studierenden sind sich einig:

  • Außerordentliches Engagement der Lehrenden
  • Hohe Transparenz der Zugangsvoraussetzungen
  • Informelle, ungezwungene Unterstützung und Coaching durch Lehrende
  • Sehr gutes IT-Angebot und technische Ausstattung in den Seminarräumen
  • Erstklassige Vorbereitung auf die Berufspraxis
  • Ständiger Praxisbezug im Studium
  • Stetige Forschungsorientierung
Button Spitzenplatzierung

Eindrücke aus dem Studiengang

Stimmen zum Studium

Thomas Weil

Der sich beschleunigende soziale Wandel in unserer Gesellschaft fordert hoch qualifizierte ExpertInnen im Gesundheits- und Sozialmanagement.

Prof. Dr. phil. Thomas Weil

Studiengangsleiter

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Studienberaterin

Annett Lockschen

Hochschulverwaltung

Leitung Hochschulverwaltung
Studienberatung
Telefon +49 365 773407-52
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben

Studiengangsleiter

Thomas Weil

Prof. Dr. Thomas Weil

Studiengangsleiter

Gesundheits- und Sozialmanagement, M. A.,
Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement
Campus Gera
Telefon +49 365 773407-58 E-Mail schreiben

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern