Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Studium Bachelor Psychologie, B. Sc.

Vollzeit NC-Frei

Psychologie
Bachelor of Science

Psychologie, B. Sc.

Jetzt bewerben

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annett Lockschen

Ein facettenreicher und anwendungsorientierter Bachelorstudiengang!

Warum verhalten sich Menschen in bestimmten Situationen so und nicht anders? Wie funktioniert die menschliche Psyche, wie entstehen Gefühle oder Verhaltensmuster? Welchen Einfluss hat die Gesellschaft hierauf, welchen die Gene? Seit Jahrhunderten befassen sich Menschen mit diesen Themen. Sie beobachten und erforschen die menschliche Psyche, um sie verstehen zu können. Die Faszination an diesem Berufsbild ist ungebrochen.

Dabei ist die Psychologie mehr als „nur“ Freud oder Psychotherapie. Sie beschäftigt sich mit Phänomen aus allen Bereichen des Lebens und findet Anwendung in der Arbeitswelt, Erziehung, im menschlichen Miteinander, in der Politik, an der Börse, im Handel und vielem mehr. Ein Studium der Psychologie eröffnet Ihnen viele Perspektiven, ermöglicht die unterschiedlichsten beruflichen Wege und macht dabei Spaß!

Unser facettenreicher und anwendungsorientierter Bachelorstudiengang Psychologie (B. Sc.) befähigt Sie, in verschiedenen beruflichen Kontexten wie der klinischen Psychologie, der Gesundheitsförderung, Prävention oder der Rehabilitation tätig zu werden oder einen Masterstudiengang zu ergänzen.

Jetzt bewerben

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Annett Lockschen

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)
Credit Points

180 ECTS

Regelstudiendauer

3 Jahre / 6 Semester (inkl. Praktikum)

Studienbeginn

Der Studiengang befindet sich derzeit in Akkreditierung und wird ab Wintersemester 2019/20 angeboten. Unsere vielfältigen Erfahrungen im erfolgreich etablierten Bachelorstudiengang Gesundheitspsychologie fließen in den neu konzipierten Studiengang ein und stellen Sie noch breiter für das facettenreiche Arbeitsfeld als Psychologe auf. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen der Bachelor in Psychologie den Zugang zu weiterführenden Masterstudiengängen. So garantieren wir Ihnen von Anfang an höchste Qualität.

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 67 ThürHG und
  • Zugang für beruflich Qualifizierte nach § 70 Abs. 2 ThürHG (Eingangsprüfung, bei abgeschlossener Berufsausbildung und einer mind. dreijährigen, hauptberuflichen Tätigkeit)
Sprachen Deutsch
Studiengebühren

520 € monatlich + einmalig 200 € Immatrikulationsgebühr

Für Absolventen eines Studienganges an einer SRH Hochschule, sowie für SRH Mitarbeiter und deren Angehörige reduzieren sich die Studiengebühren um 10%.

Praktikum

14 Wochen während des Studiums im In- oder Ausland. Während des integrierten Praktikums erhalten Sie Einblicke in die berufliche Tätigkeit eines Psychologen. In dieser Zeit können Sie sich ein Netzwerk aufbauen und Ihr Wissen auf Praxistauglichkeit prüfen, während Sie Ihre bereits erworbenen Kompetenzen in der Praxis anwenden. Viele unserer Absolventen haben vor Abschluss ihres Studiums schon ein Jobangebot. Vor, während und nach dem Praktikum ist eine kontinuierliche Praxisbegleitung durch DozentInnen unserer Gesundheitshochschule selbstverständlich.

Auslandssemester

Sie können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland studieren, um dort Ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern und Ihre Berufsaussichten zu optimieren. Sie lernen dabei das akademische System einer ausländischen Hochschule ebenso kennen wie deren Lehr- und Lernmethoden. Die im Rahmen eines Auslandssemesters erbrachten akademischen Studienleistungen können entsprechend an unserer Hochschule anerkannt werden.

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Das Anwendungsgebiet der Psychologie ist spannend, facettenreich und findet in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens Anwendung, so zum Beispiel in der Arbeitswelt, Erziehung, im menschlichen Miteinander, in der Politik, an der Börse, im Handel und vielem mehr. Ein Studium der Psychologie eröffnet viele Perspektiven und ermöglicht Ihnen die unterschiedlichsten beruflichen Wege. 

Der Bachelorstudiengang Psychologie an unserer Gesundheitshochschule im Gesundheits- und Bildungskonzern SRH vermittelt Ihnen eine fundierte Grundausbildung psychologischer Zusammenhänge. Die Schwerpunktsetzung in Klinischer Psychologie, Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation spiegelt die Expertise unserer Hochschule in diesem Bereich wider und rundet unser Angebot ab. Zusätzlich erwerben Sie berufspraktische Kompetenzen und Methoden, die über den üblichen Anwendungsbezug von Bachelorstudiengängen hinausgehen. Sie werden Entspannungsverfahren und Gesundheitscoaching durchführen, üben sich in Interviewtechniken und Gesprächsführung und wenden verschiedene diagnostische Verfahren an. Im Studium erstellen sie bereits erste eigene Interventionen und Workshops, führen diese in der Praxis durch und reflektieren die Ergebnisse unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten kritisch. Diese Kompetenzen ermöglichen Ihnen weitere berufliche Möglichkeiten und bereiten Sie bestmöglich auf Ihren späteren Karriereweg vor.

Psychologische Diagnostik und Beratung, Psychoedukation, Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsberatung sowie Coaching, Bewältigung von Unfallfolgen und Krankheit, Stressprävention, Entwicklung und Stärkung von Ressourcen sind nur einige wichtige Einsatzfelder.Durch den Einbezug der Anwendungsbereiche Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Pädagogischer Psychologie und die Fokussierung auf eine solide Methodenausbildung ergeben sich weitere Perspektiven so zum Beispiel die Betriebliche Gesundheitsförderung, Personalarbeit und -entwicklung, Marktforschung sowie die Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

Ihr im Studium erworbenes Wissen können Sie direkt in der Praxis anwenden, denn bereits während Ihres 6-semestrigen Studiums absolvieren Sie ein 14-wöchiges Pflichtpraktikum in Ihrem späteren beruflichen Umfeld. Sammeln Sie während dieser Zeit wertvolle und wichtige Erfahrungen im psychologischen Bereich. Darüber hinaus haben Sie so die Möglichkeit schon während Ihrer Studienzeit zu netzwerken, um frühzeitig wichtige berufliche Kontakte zu knüpfen. Unsere DozentInnen betreuen Sie, während und nach der Praktikumsphase und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Erfahrungen der Hochschule und des SRH-Hochschulverbundes zeigen, dass ein wesentlicher Teil der Psychologie-Studierenden ein weiterführendes Masterstudium anstrebt. Der Bachelorstudiengang ist gemäß den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) aufgebaut, sodass eine möglichst hohe Anknüpfbarkeit an Masterstudiengänge in der Psychologie gewährleistet werden kann.

An unserer Gesundheitshochschule haben Sie die Möglichkeit die Masterstudiengänge Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M. Sc.) oder Arbeits- und Organisationspsychologie (M. Sc.) mit Schwerpunkt Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt zu absolvieren. Der Master in Gesundheits- und Sozialmanagement, (M. A.) ist an unserer Hochschule ebenfalls möglich. Darüber hinaus hält die SRH auch an anderen Standorten weitere spannende Masterstudiengänge in diesem Bereich für Sie bereit. Selbstverständlich ermöglicht Ihnen der Bachelor in Psychologie zusätzlich die Zugangsvoraussetzung, um an anderen Hochschulen einen Masterstudiengang zu absolvieren.


Ihr Studiengang - in Module aufgeteilt

Fachkompetenz
Grundlegende Kompetenzen der Psychologie
Einführung in die Psychologie
Allgemeine Psychologie I+II
Biopsychologie
Differentielle- und Persönlichkeitspsychologie
Entwicklungspsychologie
Sozialpsychologie
Empirisch- wissenschaftliches Arbeiten
Statistik I+II
Anwendung
Anwendungsorientierte Kompetenzen
Grundlagen der Diagnostik
Diagnostische Verfahren
Anwendungsfach Basis: Klinische Psychologie
Anwendungsfach Vertiefung: Klinische Interventionen
Anwendungsfach Basis: Gesundheit
Anwendungsfach Vertiefung: Gesundheitspsychologie
Anwendungsfach Vertiefung: Prävention
Anwendungsfach Vertiefung: Rehabilitation
Anwendungsfach Basis: Arbeits- und Organisationspsychologie
Anwendungsfach Basis: Pädagogische Psychologie
Praxis
Praxis und Forschung
Empirisches Forschungsseminar
Versuchspersonenstunden
Praktikum
Ergänzungsfach: Psychologische Methoden in der Praxis
Bachelorarbeit mit Kolloquium
Karriere, Perspektiven

Der Bachelorstudiengang Psychologie, B. Sc. ist gemäß der Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) aufgebaut, sodass eine möglichst hohe Anknüpfbarkeit an Masterstudiengänge in der Psychologie gewährleistet werden kann.

Die Schwerpunktsetzung in Klinischer Psychologie, Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation sowie der Einbezug berufsrelevanter Kompetenzen bietet zudem auch vielfältige berufliche Möglichkeiten in diesen Bereichen – zum Beispiel hinsichtlich psychologischer Diagnostik und Beratung (ggf. unter Anleitung), Psychoedukation, Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsberatung sowie Coaching, Bewältigung von Unfallfolgen und Krankheit, Stressprävention, Entwicklung und Stärkung von Ressourcen.

Durch den Einbezug der Anwendungsbereiche Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Pädagogischer Psychologie und die Fokussierung auf eine solide Methodenausbildung ergeben sich weitere Perspektiven wie zum Beispiel die Betriebliche Gesundheitsförderung, Personalarbeit und -entwicklung, Marktforschung sowie die Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

An unserer Gesundheitshochschule können Sie nach erfolgreichem Abschluss ein Masterstudium in Psychische Gesundheit und Psychotherapie, M. Sc. oder Arbeits- und Organisationspsychologie mit Schwerpunkt Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt, M. Sc. oder den Master in Gesundheits- und Sozialmanagement, M. A. anschließen.

Bewerbung

Einfach, bequem und schnell. Bewerben Sie sich online.

Ihre Bewerbung erreicht uns am schnellsten, wenn Sie sich online bewerben. Nutzen Sie daher die einfache und bequeme Möglichkeit der Online-Bewerbung. Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten und Informationen selbstverständlich verschlüsselt über unseren Sicherheitsserver übertragen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Bewerbung, die folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto
  • Eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card

Im Auswahlverfahren berücksichtigen wir die Kriterien: schulische Leistungen, praktische Erfahrungen und bisheriger beruflicher Werdegang, Fort- und Weiterbildung und das persönliche Aufnahmegespräch gleichermaßen.

Für den Online-Bewerbungsprozess müssen Sie sich einmalig registrieren. Dann haben Sie die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor Sie uns Ihre Unterlagen schicken. Für Dateien, die Sie hochladen möchten, können Sie folgende Formate verwenden: PDF, DOC, RTF, JPG, GIF und TIF.

Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die SRH Hochschule für Gesundheit bietet und erwartet einen hohen Leistungsstandard in Studium, Lehre und Forschung. Wir integrieren Theorie und Praxis in alle Studiengänge. Dabei legen wir besonderen Wert auf die aktive Mitgestaltung durch Studierende. Ein Studium an unserer Hochschule hat viele Vorteile, wie zum Beispiel kleine Studiengruppen und enger Kontakt zu Professoren, aktives Lehren und Lernen, kurze Wege, praxisnahe Vorlesungen, flexibles Studium sowie ein breites Netzwerk als Gesundheitshochschule im Gesundheits- und Bildungskonzern SRH.

Unsere Hochschule erhält keinerlei staatliche Mittel oder Zuschüsse durch das Land oder den Bund und finanziert sich daher allein aus Studiengebühren. Die o.g. Studiengebühren werden für das gesamte Studium in Regelstudienzeit kalkuliert und mit monatlichen Gebühren abgerechnet. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o.ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden weiterhin Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiter genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50% reduziert.

Mit den Studiengebühren finanziert die Hochschule alle notwendigen Kosten, die für den ordnungsgemäßen Betrieb einer Hochschule im Rahmen von Lehre, Forschung, Service und Verwaltung anfallen, dazu gehören insbesondere Personal- und Sachkosten. Personalkosten beinhalten Gehälter für Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Verwaltungsmitarbeiter sowie Honorare für externe Lehrbeauftragte. Sachkosten umfassen zum Beispiel Kosten für Lehr- und Lernmaterialien (z. B. Bibliothek, Laptops, Software, Datenbanken), Kosten für Infrastruktur (z. B. Miete, Strom, Wasser, Reinigung) sowie Kosten für die externe Qualitätssicherung im Rahmen von Akkreditierungsverfahren.

Fördermöglichkeiten

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, deren wichtigste Einzelheiten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

BAFöG

Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera ist staatlich anerkannt. Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) besteht für Sie daher generell ein Anspruch auf Förderung durch BAFöG. Wichtige Informationen zum Antragsverfahren finden Sie beim Studierendenwerk Thüringen.

Das für die SRH Hochschule für Gesundheit Gera zuständige Amt für Ausbildungsförderung ist das: Studierendenwerk Jena: +49 3641 930560

Bildungskredite

Der Bildungskredit stellt eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung dar. Der für Sie wesentliche Vorteil des Bildungskredits ist, dass dieser zinsgünstig und individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst, vergeben wird. Darüber hinaus muss dieser erst nach Beendigung des Studiums zurückgezahlt werden. Verschiedene Banken bieten diese Finanzierungsform an.

Im Bereich der Bildungskredite kooperiert der SRH-Hochschulverbund mit der DKB-Deutsche Kreditbank AG. Erfahren Sie mehr über Details und Ansprechpartner des DKB-Bildungskredits.

Neben der Deutschen Kreditbank AG bietet auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Förderbank Studenten der SRH Hochschule für Gesundheit einen Bildungskredit an. Informieren Sie sich auch hier unter: KfW-Förderbank.

Stipendien

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat eine Übersicht aller Stiftungen und Förderwerke zusammengestellt. In diesem Stiftungsindex finden Sie alle Stiftungen und Förderungswerke mit fachlichen und geographischen Suchoptionen.

Darüber hinaus finden Sie hier eine Übersicht der wichtigsten Stiftungen:

  • Konrad Adenauer Stiftung
  • Friedrich Ebert Stiftung
  • Friedrich Naumann Stiftung
  • Heinrich Böll Stiftung
  • Cusanus Werk
  • Evangelisches Studienwerk
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
Studienort

Gera

Psychologie – Forschungsstark | Praxisnah | Vielseitig

Mit dem Studium der Gesundheitspsychologie entscheiden Sie sich für ein gefragtes Berufsbild, ein hochinteressantes Fach mit vielseitigen Karrierewegen. Unserer Expertise, erstklassige Studienbedingungen und umfangreiches wissenschaftliches Know-How bereiten Sie optimal auf Ihren Karriereeinstieg vor.

Im „U-Multiranking 2015“ bestätigen Studierende der Hochschule exzellente Lehrbedingungen im nationalen und internationalen Vergleich.

Eindrücke aus dem Studiengang

Balu und Du Ehrenamtliches Hochschulprojekt

Im Kinderbuchklassiker „Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling lernt das Menschenkind Mogli vom Bären Balu alles, was es über die Gesetze des Dschungels wissen muss. Grundschülern in Gera, die sich auf dem manchmal schwierigen Weg ins Jugendalter befinden, stehen Studierende unserer Hochschule mit Rat und Unterstützung zur Seite. Sie engagieren sich im bundesweiten, ehrenamtlichen Mentorenprogramm "Balu und Du".

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Studienberatung

Annett Lockschen

Leitung Hochschulverwaltung

Controlling
E-Mail: annett.lockschen@srh.de
Telefon +49 365 773407-52
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben

Studiengangsleiter

Thomas Fankhänel

Prof. Dr. Thomas Fankhänel

Studiengangsleiter

Gesundheitspsychologie, B. Sc,
Professor für Gesundheitspsychologie;
Beauftragter für Gleichstellung
E-Mail: thomas.fankhaenel@srh.de
Campus Gera
Telefon +49 365 773407-41 E-Mail schreiben

News