Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Studium Bachelor Physiotherapie
Physiotherapeuten sind gefragt

Physiotherapie, B. Sc.

Physiotherapie - Da kommt Bewegung ins Spiel

Eine klassische Ausbildung zum Physiotherapeuten reicht aufgrund der Komplexität der Einsatzfelder oftmals nicht mehr aus, um Patienten die besten und neuesten Behandlungsmethoden bieten zu können. Daraus ergibt sich die Forderung des Wissenschaftsrates, das 10 bis 20 % eines Jahrgangs aus akademisierten Therapeuten besteht, um einerseits mit dem internationalen Standard Schritt halten zu können und andererseits den Therapieberufen einen höheren professionellen Stand zukommen zu lassen. Die akademisierten Therapeuten bilden mit ihrem Knowhow die Grundlage für eine wissenschaftlich fundierte und wirksame Therapie am Patienten.


Physiotherapie im Wandel

Unser Gesundheitssystem hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Zum einen nimmt die Physiotherapie in der Behandlung neuer Krankheitsbilder im neurologischen, pädiatrischen, chirurgischen, internistischen und orthopädischen Bereich eine immer wichtigere Rolle ein. Zum anderen gewinnt die Physiotherapie in zentralen Bereichen der Prävention und Rehabilitation immer mehr an Bedeutung. Die Bevölkerung wird immer älter, ungesunde Lebensweisen fordern ihren Tribut und die Kleinsten sollen früh gefördert werden, um späteren Beeinträchtigungen vorzubeugen. Diese beschriebenen Herausforderungen bringen gleichwohl neue Anforderungen an die Kenntnisse aller im Gesundheitswesen beteiligten Akteure und somit auch der Physiotherapeuten mit sich.

Eine physiotherapeutische Therapie benötigen beispielsweise Menschen:

  • Nach Unfällen oder Sportverletzungen
  • Mit Schmerzerkrankungen
  • Mit Erkrankungen des Nervensystems, wie Schlaganfall, Parkinson oder Multiple-Sklerose
  • Mit Erkrankung der inneren Organe, z.B. des Herz-Kreislaufsystems oder der Gefäße

Auch für Kinder mit Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen werden physiotherapeutische Leistungen verordnet. Eine gezielte Behandlung kann helfen, Einschränkungen zu vermeiden, zu verringern oder zu heilen. Physiotherapeuten sind deshalb gefragt - ob in der Prävention, Rehabilitation, Therapie oder in der Beratung. Dabei werden zunehmend Fähigkeiten zur Kommunikation mit weiteren Akteuren im Gesundheitswesen, tiefergehende Kenntnisse in speziellen physiotherapeutischen Verfahren, im wissenschaftlichem Arbeiten und in Betriebswirtschaftslehre bzw. Management gefordert.

Diese Entwicklungen bilden die Grundlage des staatlich anerkannten Studiengangs Physiotherapie an unserer Hochschule.

Flexible Studienmodelle

Am Standort Gera können Sie den Bachelorstudiengang Physiotherapie in einem ausbildungsbegleitenden Studienmodell, das heißt parallel zur Ausbildung oder in einem berufsbegleitenden Modell, parallel zum Job studieren. Durch diese flexiblen Studienmodelle mit komprimierten Präsenzphasen lässt sich das Studium optimal mit einer Ausbildung, Berufstätigkeit und privaten Anforderungen vereinen. An den Außenstandorten Leverkusen, Stuttgart und Karlsruhe können Sie den Bachelorstudiengang Physiotherapie in einem ausbildungsintegrierenden Modell, das heißt Ausbildung und Studium gehen von Anfang aus einer Hand, studieren.

So sind Sie fit für alle beruflichen Eventualitäten

Wer gern lernt, lernt gut. Daher machen wir unseren Studierenden den Studienalltag so angenehm wie möglich. In Vorlesungen, Übungen und Seminaren wird exzellent Wissen vermittelt, in Kleingruppen wird das Wissen dann vertieft und direkt in der Praxis umgesetzt. Sie werden fachlich am „Puls der Zeit“ und für den sich aktuell stark ändernden Gesundheitsmarkt der Zukunft ausgebildet. Durch die enge Verzahnung von Lehre, Praxis und Wissenschaft sind Sie bestens auf Ihre erfolgreiche berufliche Zukunft vorbereitet.

Filtern nach:
Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)
Credit Points

180 ECTS

Regelstudiendauer

3,5 Jahre / 7 Semester (inkl. Praktikum)

Studienbeginn

Leverkusen: jährlich zum 1. November / Karlsruhe: jährlich zum 1. April und zum 1. Oktober / Stuttgart: jährlich zum 1. Juli

Studienmodell Ausbildungsintegrierend
Zugangsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für den ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang Physiotherapie sind:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 60 ThürHG
  • Der Hochschulzugang ist auch für qualifizierte Berufstätige gem. § 63 ThürHG möglich
  • Bestehender Vertrag mit einer staatlich anerkannten SRH - Berufsfachschule für Physiotherapie in Leverkusen, Karlsruhe oder Stuttgart

Da dieser Studiengang in Kooperation mit den SRH Fachschulen angeboten wird, senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen bitte direkt an Ihren Wunsch-Standort nach Leverkusen, Karlsruhe oder Stuttgart.

Sprachen Deutsch
Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)
Credit Points

180 ECTS

Regelstudiendauer

7 Semester (4 Semester im ausbildungsbegleitenden Abschnitt, 3 Semester berufsbegleitend)

Studienbeginn

Jährlich zum Wintersemester (1. Oktober)

Studienmodell Ausbildungsbegleitend
Zugangsvoraussetzungen

Für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung
  • Bestehender Vertrag mit einer staatlich anerkannten Berufsfachschule
  • Erfolgreich abgeschlossenes erstes Ausbildungsjahr (Nachweis, Zeugnis)
  • Empfehlung der Berufsfachschule

Für den berufsbegleitenden Studienabschnitt

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut
  • Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnitts
  • Bestandene Einstufungsprüfung und Anerkennung der Praktika

Sprachen Deutsch
Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)
Credit Points

180 ECTS

Regelstudiendauer

3 Jahre/6 Semester (Voraussetzung: Bestehen der Einstufungsprüfung für den Bereich der „Berufsspezifischen Handlungskompetenzen“ sowie Berufserfahrung. Andernfalls beträgt die Studienzeit 4,5 Jahre/9 Semester.

Studienbeginn

Jährlich zum Wintersemester (1. Oktober)

Studienmodell Berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung bzw. Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige gem. § 63 ThürHG*
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut und Berufserlaubnis

*Gem. § 63 Abs. 2 des ThürHG können auch Bewerber zugelassen werden, die keine Hochschulzugangsberechtigung haben, aber eine Berufsausbildung in einem fachlich verwandten Bereich abgeschlossen haben und über eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung in diesem verfügen.

Sprachen Deutsch

Stimmen zum Studium

Eric Wieduwild

Das Studium an der SRH Hochschule für Gesundheit Gera hat mir sehr gut gefallen. Ein großer Vorteil war das parallele Studium zur Ausbildung bzw. dann später zum Beruf. Dadurch hatte ich von Beginn an einen anderen Fokus auf mein Berufsbild und meine Tätigkeit als Therapeut.

Eric Wieduwild

M. Sc.