Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Vom Studium direkt in die Praxis

Zwei Alumni der SRH Hochschule für Gesundheit erfüllen sich mit der eigenen Praxis den Traum von der beruflichen Selbstständigkeit.

v.l.n.r.: Eric Richter und Martin Heisig

Epidemiologische Studien zeigen, dass in Deutschland jedes Jahr 27,8% der erwachsenen Bevölkerung von einer psychischen Erkrankung betroffen sind. Diese alarmierenden Zahlen untermauern die These, dass Psychische Krankheiten vielfach als „Seuche des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet werden. Mit den Studiengängen Psychologie (B. Sc.) sowie Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M. Sc.) bildet die SRH Hochschule für Gesundheit Fachkräfte für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus, die sich diesem Trend entgegenstellen. „Wir alle kennen Personen im persönlichen oder beruflichen Umfeld, die Krisen durchleben und manchmal vor schier unüberwindbaren Hindernissen stehen. Aus unserer Sicht ist es daher bedeutsam, dass Menschen den Wert ihrer psychischen Gesundheit erkennen und ihr eine ebenso hohe Bedeutung beimessen wie der körperlichen Gesundheit“, merkt Martin Heisig an, Absolvent des Masterstudienganges Psychische Gesundheit und Psychotherapie.

Um Menschen in Krisensituationen zu helfen oder dafür Sorge zu tragen, sie präventiv für kritische Lebensereignisse psychisch stark zu machen, dafür bilden die beiden Studiengänge Psychologie (B. Sc.) sowie Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M. Sc.) mit hohem Praxisbezug aus. Durch den Einsatz des CORE (Competence Oriented Research and Education)-Prinzips sind die Studierenden so neben Fach- und Methodenkompetenz zudem mit Sozial- und Selbstkompetenz gerüstet. „Denn nur wer mit Freude eigenverantwortlich handelt und lernt, wächst über sich hinaus, wendet Fachwissen und Fertigkeiten kompetent an und übernimmt im Beruf Verantwortung – für sich und für andere“, weiß Dr. Diana Rösler, Leitung Qualitätsmanagement an der SRH Hochschule für Gesundheit.

Speziell die Psychologie ist ein breites und anspruchsvolles Fach von hoher gesellschaftlicher Relevanz, welches gut ausgebildete Fachkräfte benötigt, die eigenverantwortlich und evidenzbasiert arbeiten. Eric Richter und Martin Heisig wollen dies mit ihrer neu gegründeten Praxis in Gera nun unter Beweis stellen. Denn in ihrem Studium erhielten sie neben der inhaltlichen und wissenschaftlich fundierten, psychologischen Expertise auch das Rüstzeug für die Gründung einer Praxis und die damit verbundene Selbständigkeit.

Praxen für Psychotherapie weisen oft lange Wartezeiten auf. Eine Erhebung der Bundespsychotherapeutenkammer von 2018 zeigt, dass Betroffene auf eine Sprechstunde rund 5,7 Wochen warten, auf eine psychotherapeutische Behandlung warten PatientInnen durchschnittlich 20 Wochen. In vielen Fällen kann das Angebot von Martin Heisig und Eric Richter die Wartezeit durch eine umfassende psychologische Beratung überbrücken. Sie wollen niedrigschwellig in Abgrenzung zur Psychotherapie ein Angebot für Ratsuchende schaffen, die in Krisensituationen unmittelbar und zeitnah Beratung und Unterstützung für Wege aus der Krise benötigen.

„Den Blick weg von Problemen hin zu Lösungen für herausfordernde Situationen zu wenden - dabei wollen wir unsere Klienten unterstützen“, betont Eric Richter und Mit-Gründer. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen können sich dabei zu psychischer Gesundheit und psychologischer Gesundheitsförderung beraten lassen. Die SRH Hochschule für Gesundheit wünscht den beiden Psychologen hierfür viel Erfolg.

Unser Kontakt

Diana Rösler

Dr. Diana Rösler

Leitung Qualitätsmanagement

Management Vertrieb und Kundenbeziehung
E-Mail: diana.roesler@srh.de
Telefon +49 365 773407-44
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben