Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Studieninhalte schmackhaft gemacht

Studierende des Bachelorstudiengangs Ernährungstherapie und -beratung sammelten berufspraktische Eindrücke auf einer von Prof. Dr. Tom Ziegler geleiteten Exkursion.

Wissen und Können sind von grundlegender Wichtigkeit wenn es darum geht, etwas (re-) produzieren zu können. Um die Neugierde auf Neues zu steigern, ist es im Studienalltag wichtig, die theoretisch-wissenschaftlich fundierten Inhalte mit praktischen Erfahrungen zu untermauern. Aus diesem Grund begab sich Prof. Dr. Tom Ziegler, Professor für Ernährungstherapie und -beratung, mit Studierenden auf Exkursion in einen Supermarkt für Lebensmittel, um dort über Strukturierung, Angebot und Kenntnisstand mehr in Erfahrung zu bringen.

Am Vormittag besuchte die Gruppe den Geraer Supermarkt und wurde von einer Mitarbeiterin durch den Markt geführt. Die Studierenden hinterfragten hierbei kritisch, ob die aktuelle Strukturierung des Marktes, bei der etwa Alkohol im Eingangsbereich angeboten wird und Gemüse- und Obstartikel sich im Mittelteil des Marktes befinden, aus ernährungspolitischer Sicht sinnvoll ist. Ebenso wurden Interviews mit den Abteilungsmitarbeitern geführt, um herauszufinden, wie es um den Wissensstand und somit die Beratungskompetenz, der MitarbeiterInnen in Bezug auf Laktose- und / oder Glutengehaltes von Frisch- und Fleischwaren steht. Erfragt wurde ebenso das Wissen, wie viel Zucker bzw. Fruchtzucker sich in angebotenen Getränken befinden.

In der anschließenden Auswertung wurde deutlich, dass sich die Studierenden vorstellen könnten, in Zukunft Schulungen der MitarbeiterInnen durchzuführen und diese effektiv zu unterstützen, um KundInnen und PatientInnen adäquat und kompetent beraten zu können.

Nach der Exkursion ging es ans praktische Zubereiten. Lernaufgabe war ein ernährungstechnisch ausgewogenes Gericht, mit einem maximalen Kostenauswand von 2,50 Euro pro Person, zuzuarbeiten. Die Studierenden erstellten in Gruppen ein Menü. Es gab als Vorspeise eine vegane Kürbissuppe, als Hauptgericht einen Auflauf aus Gemüse und Käse und als Nachtisch Bratapfel mit Nussfüllung.

Dass Wissen durch den Magen gehen kann, wurde auch durch die Einladung zweier praktizierender Buddhisten in eine Lehrveranstaltung nochmals deutlich. Herr Berger, beruflich als Berufsbetreuer tätig, und Herr Ehricht, Ausbilder im Rettungsdienst, vermittelten Einblicke in den Buddhismus. Die Studierenden wurden mit Inhalten einer völlig anderen Weltsicht, aus der die Studierenden viel für den täglichem Umgang miteinander lernen konnten, konfrontiert. Sich „seiner selbst bewusst“ werden geht in unserer modernen Gesellschaft zunehmend verloren. Diese Bewusstwerdung spiegelt sich auch in den Gerichten und Essenszubereitung des Buddhismus wider. Die Präsentation und die sich anschließende, lebhafte Diskussion mit den Gästen stellte für die Studierenden eine positive Bereicherung des Lehrangebotes dar. Auch hier wurde natürlich im Team gekocht. Die Aufgabe war es, nach den Ernährungsvorschriften des Islam, des Buddhismus und des Judentums jeweils ein typisches Gericht zuzubereiten. Den Input zu den anderen Religionen erhielten die Studierenden bereits im vergangenen Semester.

Die SRH Hochschule für Gesundheit bietet den Bachelorstudiengang Ernährungstherapie und -beratung am Campus Gera in Thüringen als auch am Campus Rheinland / Leverkusen im Herzen Nordrhein-Westfalens an.

Bilder zum Artikel

Unser Kontakt

Prof. Dr. Tom Ziegler

Professor

für Ernährungstherapie und -beratung, Studiengang Ernährungstherapie und -beratung, B. Sc.
E-Mail: tom.ziegler@srh.de
Campus Gera
Telefon +49 365 773407-22 E-Mail schreiben