Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Praxisorientierung an der SRH Hochschule für Gesundheit ist spitze

Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ mit Spitzenplatzierung im CHE Hochschulranking 2020.

Praxisorientierung während des Studiums spielt eine große Rolle, um einen schnellen Einstieg ins Berufsleben zu finden. Entprechend nahm die SRH Hochschule für Gesundheit mit dem Studiengang Soziale Arbeit (B. A.) am CHE Hochschulranking 2020 teil. Hierbei schnitt der Studiengang in Hinblick auf den Kontakt zur Berufspraxis besonders gut ab und nimmt eine Spitzenplatzierung ein. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Anteil der ProfessorInnen, die nicht länger als 10 Jahre zurückliegend außerhochschulische Berufserfahrung nachweisen, 100% beträgt. Dies unterstreicht den hohen Grad an Berufsorientierung zusätzlich.

„Unser NC-freier Bachelorstudiengang Soziale Arbeit bereitet Studierende ideal und praxisorientiert auf ihre spätere Tätigkeit vor. Dass dies nun im Rahmen des CHE Hochschulrankings 2020 bestätigt wurde, bestärkt uns darin, diesen Weg weiter zu gehen. Der Studiengang ist erst seit 2017 am Start und die ersten AbsolventInnen schließen trotz Corona im aktuellen Sommersemester ihr Studium erfolgreich ab, daher freut es uns sehr, dass nach so kurzer Zeit bereits ein Spitzenplatz erzielt wurde“, betont Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident und Geschäftsführer der SRH Hochschule für Gesundheit, stolz.

Die Relevanz Sozialer Arbeit ist unbestritten, denn die Anforderungen an unsere Gesellschaft sind groß. Gründe liegen sowohl in der Globalisierung, Digitalisierung, aber auch im allgemeinen Wertewandel, um nur einige Schlagworte zu nennen. Mit dem Studiengang Soziale Arbeit (B. A.) bietet die SRH Hochschule für Gesundheit ein attraktives Angebot für ein grundständiges und gleichzeitig praxisbezogenes Studium in der Sozialen Arbeit in kleinen Studiengruppen an. Michelle Senftleben, Studierende Soziale Arbeit (B. A.), meint: „Ich freue mich, dass ich mit meinem Studienabschluss gleichzeitig auch die staatliche Anerkennung als staatlich anerkannter SozialarbeiterIn / SozialpädagogIn habe und ich damit meinem Traumberuf einen großen Schritt näher komme.“ Qulität und Kontakt zur Berufspraxis des Bachelorstudiegangs wurde nun durch das CHE Hochschulranking 2020 bestätigt.

Am CHE Hochschulranking 2020 nehmen rund 120.000 Studierende und über 300 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien im Rahmen eines umfassenden und detaillierten Hochschulvergleichs im deutschsprachigen Raum teil.

Hierbei werden Studierende nach ihren Studienbedingungen befragt und die Angebote zur Berufsorientierung, der Wissenschafts- oder Praxisbezug von ihnen beurteilt.

Unser Kontakt

Diana Rösler

Dr. Diana Rösler

Leitung Qualitätsmanagement

Management Vertrieb und Kundenbeziehung
E-Mail: diana.roesler@srh.de
Telefon +49 365 773407-44
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben