Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Praxisorientierte Vorlesung: Reha Vista informiert über Kommunikationshilfsmittel

Studierende der Bachelorstudiengänge Physio- und Ergotherapie an der SRH Hochschule für Gesundheit Gera erhalten praxisnahe Einblicke in das Feld der Kommunikationshilfsmittel

Studierende der Bachelorstudiengänge Physio- und Ergotherapie an der SRH Hochschule für Gesundheit Gera erhalten praxisnahe Einblicke in das Feld der Kommunikationshilfsmittel

Gera, 26.05.2016

Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens. Verschiedene Krankheitsbilder können die störungsfreie Kommunikation deutlich beeinträchtigen, sei es nach einem Schlaganfall, durch angeborene Fehlfunktionen oder durch genetisch bedingte Erkrankungen. Die Lebensqualität kann dabei erheblich beeinträchtigt werden. Unterschiedlichste Kommunikationshilfsmittel ermöglichen Patienten jedoch eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, bis hin zu einer umfassenden Kommunikation. Deshalb kommen diese Hilfsmittel in der Praxis bereits zum Einsatz, sei es bei Kindern mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen oder bei Erwachsenen.

Frau Nicolai, von der Firma Reha Vista, gab den Physio- und Ergotherapiestudierenden der SRH Hochschule für Gesundheit Gera, im Modul Ressourcenorientierter Hilfsmitteleinsatz, einen umfassenden Einblick in unterschiedliche Anwendungsbereiche von Kommunikationshilfsmitteln. Die Studierenden konnten die Hilfsmittel selbst ausprobieren und Fragen zu Anwendung, Gebrauch und Verordnung stellen. Besonders viel Spaß bereitete den Studierenden das Ausprobieren eines Kommunikationsgeräts, welches über die Augenbewegung gesteuert wird. Die Versorgung solcher Kommunikationsgeräte ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Durch die praktisch orientierte Vorlesung in Kooperation mit Reha Vista, haben unsere Studierenden nun einen Wissensvorsprung, welcher letztendlich den Patienten zugutekommt.

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
(Elternzeit)
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-0
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben