Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Physiotherapie meets Psychiatrie

Studierende des ausbildungsintegrierenden Studiengangs Physiotherapie vom Campus in Karlsruhe auf Exkursion.

"Seelische Erkrankungen nehmen immer weiter zu und die Physiotherapie kann die Behandlung wirkungsvoll unterstützen", so Prof. Dr. Tobias Erhardt, Studiengangsleiter des ausbildungsintegrierenden Studiengangs Physiotherapie.

Aus diesem Grund besuchte er gemeinsam mit seinen Studierenden letzte Woche das Pfalzklinikum, dem größten Dienstleister für seelische Gesundheit in der Pfalz. Nach einem spannenden Einführungsvortrag über die Geschichte und Entwicklung des Klinikums, folgten eine Gesprächsrunde und eine Diskussion zwischen Vertretern des Hauses und den Studierenden der SRH Hochschule für Gesundheit Gera. Zum Abschluss gab es eine Besichtigung der Institution, hierbei wurden speziell die therapeutischen Räumlichkeiten der Ergo-, Physio- und Sporttherapie vorgestellt.

Das ausbildungsintegrierende Studienmodell der Physiotherapie kombiniert die Fachschulausbildung mit einem praxisorientierten Studium. Nach nur sieben Semestern haben die Absolventen die Berufszulassung sowie den Bachelorabschluss in der Tasche. Dafür kooperiert die SRH Hochschule für Gesundheit Gera mit den SRH Fachschulen bereits seit 2011. In Karlsruhe, Stuttgart und Leverkusen, den Standorten des ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengangs Physiotherapie, sind über 200 Studierende eingeschrieben.

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Hirsch

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
E-Mail: diana.hirsch@srh.de
Telefon +49 365 773407-62
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben

Teilen