Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzseite.

News Detail

Neue Masterstudiengänge zum Wintersemester

SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera bildet in drei weiteren Studiengängen Experten für Gesundheits- und Sozialbranche aus.

SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera bildet in drei weiteren Studiengängen Experten für Gesundheits- und Sozialbranche aus.

Neue Masterstudiengänge zum Wintersemester

Gera, 27. April 2015

Die Lebenserwartung von Frauen in Deutschland liegt derzeit bei 83 Jahren, die der Männer bei 78. Bis 2020 werden die Menschen laut Statistik bereits um ein Jahr älter werden. Gleichzeitig steigt der Bedarf nach sehr gut qualifizierten Fachkräften. Die SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera reagiert auf diese Entwicklung und führt drei neue Masterstudiengänge ein.

Zum Wintersemester 2015/2016 bietet die Hochschule den Masterstudiengang Medizinpädagogik als Aufbaustudiengang zum bereits bestehenden Bachelor an. Studierende bauen erworbenes Wissen weiter aus und werden darauf vorbereitet, Lehr- und Lernsituationen professionell zu gestalten, um unterrichten und Prüfungen an berufsbildenden Schulen abnehmen zu können.

Der Weiterbildungsmaster Gesundheits- und Sozialmanagement vermittelt betriebswirtschaftliches Know-how für das Management in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Studierende trainieren personale und soziale Kompetenzen, um Mitarbeiter verantwortungsvoll führen und ihr zukünftiges Unternehmen strategisch weiterentwickeln zu können. Eine Besonderheit ist der Zugang zum Studiengang, der auch ohne ersten akademischen Grad möglich ist.

Im Masterstudiengang Gesundes Altern und Gerontologie stehen der demografische Wandel und die daraus resultierenden Anforderungen an das Gesundheitssystem im Mittelpunkt. Einerseits nehmen chronische Erkrankungen und Mehrfacherkrankungen in einer immer älter werdenden Gesellschaft zu, andererseits ist die ältere Gesellschaft fitter denn je und wünscht sich eine aktive und selbstbestimmte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Die Fokussierung dieser Schnittstellenbereiche der Gesundheits- und Therapiewissenschaften macht diesen Masterstudiengang zu einem neuen und innovativen Angebot.

„Die Studiengänge befinden sich derzeit in Akkreditierung und starten voraussichtlich im Oktober 2015. Alle drei Masterstudiengänge zeichnen sich durch komprimierte Präsenzphasen aus und können optimal mit dem Beruf und privaten Anforderungen vereinbart werden“, sagt Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera.

Über das gesamte Studienangebot informiert die SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera am Donnerstag, 02.07.2015 von 16 bis 18 Uhr (Neue Straße 28-30, 07548 Gera).

Weitere Informationen: www.srh-gesundheitshochschule.de.

 

Die SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera bildet in Bachelor- und Masterstudiengängen Spezialisten für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus. 800 Studierende werden an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule von Professoren und Dozenten aus der Praxis unterrichtet. Hier wird durch das dichte Netzwerk des Gesundheitsanbieters SRH praxisnahe Berufsausbildung mit wissenschaftlicher Kompetenz verbunden.

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
(Elternzeit)
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-0
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben