Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Kongressbericht von Prof. Dr. habil. Jan Mehrholz

6. gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V.

Vom 1. bis 3. Dezember 2016 trafen sich mehr als 800 Teilnehmer in Bad Godesberg (Bonn) zur 6. gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V.. Das Motto des Kongresses war „Wir lernen nie aus - motorisches und kognitives Lernen in der Neurorehabilitation“.

Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera war mit drei Mitarbeitern und mehreren vortragenden Studierenden des Masterstudiengangs Neurorehabilitation vertreten.

In einer elektronischen Postersitzung stellte Dr. Simone Thomas, Absolventin unseres Bachelorstudiengangs Physiotherapie sowie unseres Masterstudiengangs Neurorehabilitation und mittlerweile promovierte Lehrbeauftragte im Masterstudiengang Neurorehabilitation, die klinische Erholung von Patienten mit auf der Intensivstation erworbenem Schwächesyndrom vor. In ihrem erfrischenden Vortrag präsentierte sie die Ergebnisse der GYMNAST Studie, einer groß angelegten Kohortenstudie, die sowohl die Therapieinhalte der Physiotherapie genauestens dokumentierte als auch die Ergebnisse von mehr als 150 Patienten detailliert im Jahresverlauf beschrieb. Es zeigte sich eine sehr gute Erholung der Gehfähigkeit und Aufstehfähigkeit. Außerdem präsentierte Dr. Simone Thomas eine neue randomisierte Studie zum Fitness- und Mobilitätstraining von beatmeten Patienten auf Intensivstation mit erworbenem Schwächesyndrom (FITonICU). Dabei wurde ein völlig neuer und detaillierter Pfad für eine gezielte Mobilisation dieser schwerst betroffenen Patienten erläutert.

In einer weiteren elektronischen Postersitzung wurde thematisch die Schlaganfallrehabilitation beleuchtet - hier besonders hervorhebenswert der Beitrag von Susan Högg, Bachelorabsolventin im Studiengang Physiotherapie und derzeit Studentin im Masterstudium Neurorehabilitation. Sie erläuterte ihre Ergebnisse einer systematischen Übersichtsarbeit zu den Effekten von Krafttraining auf die obere Extremität in der Rehabilitation nach Schlaganfall. Sie berichtete, dass es nur sehr wenige gut methodisch durchgeführte Studien gibt, die das Ziel verfolgen, spezifisch die Kraft der oberen Extremität nach Schlaganfall zu verbessern. Eine weitere Studentin des Masterstudiengangs Neurorehabilitation, Selina Zeder, stellte das Schweizer Multiple Sklerose Register als Chance für die schweizerische Physiotherapieforschung vor. Ihre Kollegin aus dem selben Studiengang, Lisa Ringli, stellte eine 6-monatige randomisierte Kontrollstudie zum körperlichen und simultanen kognitiven Training bei älteren Erwachsenen vor.

In einer der drei Hauptsitzungen des Kongresses traf man sich zu den aktuellen Möglichkeiten der Modulation neuronaler Aktivität nach Schlaganfall mittels transkranieller Magnetstimulation. Hier präsentierte Prof. Dr. Bernhard Elsner (Studiengangsleiter Physiotherapie) als eingeladener Referent ein von der Hochschule gefördertes Projekt: Eine hochmoderne Netzwerk-Metaanalyse zu randomisierten Studien zur transkraniellen Gleichstromstimulation.

Ein Workshop beschäftigte sich mit dem Thema „Motorisches Lernen“, hier trugen Prof. Dr. Jan Mehrholz, Dr. Simone Thomas und Kollegen mit vielen Videos entsprechende Behandlungsmöglichkeiten auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Studien vor: Zum Beispiel zum motorischen Lernen zur Verbesserung der Balance, des Stehens, des Gehens und der Arm-Handfunktion. Die Prinzipien des motorischen Lernens wurden zuerst erläutert und anschließend einzeln an spezifischen Behandlungsbeispielen vorgeführt.

Die nächste Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V. findet vom 22. bis 24. Mai 2017 in Maastricht, Niederlande statt.

Die nächste Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. findet vom 7. bis 9. Dezember 2017 in Berlin statt.

Die nächste gemeinsame Jahrestagung dieser Fachgesellschaften findet 2018 voraussichtlich in München statt.

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Hirsch

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
E-Mail: diana.hirsch@srh.de
Telefon +49 365 773407-62
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben