Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Körper und Geist in Einklang bringen

Campus Gera der SRH Hochschule für Gesundheit mit Sportgeräten ausgestattet.

„Bewegung und Tun gehören zusammen“, meinte der deutsche Philosoph Oswald Spengler einmal. Dementsprechend wichtig ist das Zusammenspiel von Körper und Geist auch während des Studiums.

Speziell an langen Studientagen mit bis zu 10 Lehr- und Lerneinheiten, die hauptsächlich im Sitzen absolviert werden, stellen sich rasch Konzentrationsschwierigkeiten oder Nackenschmerzen ein. Dem soll nun durch verschiedene Sportgeräte, die im ganzen Gebäude über den Campus Gera verteilt sind, entgegengewirkt werden. Schon kurze Einheiten in den Pausen können die Konzentration steigern und beim Lernen helfen. Dieser Zusammenhang zwischen körperlicher Bewegung und Konzentrationsfähigkeit ist wissenschaftlich bewiesen. Ferner regt Sport das Herzkreislaufsystem und die Durchblutung an, sodass neben der Muskulatur auch das Gehirn durchblutet wird.

Im 2. Obergeschoss befindet sich etwa eine Sprossenwand, um hier Klimmzüge, diverse Bauchübungen oder Liegestütz machen zu können. Gegenüber finden Studierende zwei Fahrradergometer. Neben der Chance sich körperlich zu betätigen, ist es hier möglich, durch die Tischablagen auf den Geräten, während einer kurzen Bewegungseinheit, am Laptop weiterzuarbeiten oder in Veranstaltungsskripten zu lernen.

Im darunter liegenden Stockwerk wurden für Studierende eine Klimmzugstange, Dip-Station und einen Bauchtrainer zur körperlichen Ertüchtigung eingerichtet. Wie an allen Geräten sind auch hier Trainings- und Hygienehinweise angebracht. Sie geben hilfreiche Tipps zur effizienten Nutzung der neuen Sportgeräte und zeigen wertvolle Übungsbeispielanleitungen. Dies gilt auch für die Kabelzugstation, welche sich auf der gleichen Etage befindet. Dieses Gerät ermöglicht ein Training mannigfaltiger Muskelgruppen wie beispielsweise der Schulter-, Rücken- oder Brustmuskulatur. Auf Grund der größtenteils sitzenden Tätigkeit eines Studierenden werden diese Muskelgruppen im Studienalltag kaum aktiviert. Dem kann nun durch die Nutzung des Geräts entgegengewirkt werden.

Ein Bauch-Rückentrainer kann im Stillraum im Erdgeschoss genutzt werden. Somit stehen den Studierenden und MitarbeiterInnen auf jeder Etage des Gebäudes der Gesundheitshochschule mehrere Möglichkeiten zur gesunden, körperlichen Aktivität zur Verfügung. In den wärmeren Monaten können Studierende zusätzlich die Tischtennis- oder Volleyballanlage auf dem Außengelände nutzen. Die SRH Hochschule für Gesundheit unterstreicht somit ihre Stellung als Gesundheitshochschule auf alltäglicher, persönlicher Ebene.

Robert Leschowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bachelorstudiengang Medizinpädagogik freut sich: „Dass diese Angebote so häufig genutzt werden, zeigt, dass die seit Dezember eröffneten Geräte vollumfänglich ihren Zweck erfüllen und den Studierenden in den Pausen die Möglichkeit geben, den Kopf einmal frei zu bekommen.“

Unser Kontakt

Robert Leschowski

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

im Bachelorstudiengang
Medizinpädagogik
E-Mail: robert.leschowski@srh.de
Campus Gera
Telefon +49 36577 3407-13 E-Mail schreiben