Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Gesundheit studieren – trotz Corona

Digitales Lehren und Lernen an der SRH Gesundheitshochschule.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen“, betont Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident und Geschäftsführer der SRH Hochschule für Gesundheit, in Hinblick auf die aktuelle Situation rund um Corona. Diese verlangt vielen Menschen, Unternehmen und Institutionen viel ab. Die SRH Hochschule für Gesundheit etablierte daher effizient Strukturen, die es für Studierende und MitarbeiterInnen möglich macht, weiterhin in gewohnt hoher Qualität zu lehren, prüfen, arbeiten und ansprechbar zu sein.

„Digitalisierung war schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer Hochschule. Die aktuelle Situation hat uns viel abverlangt und es ist uns bisher gut gelungen, die Betreuung der Studierenden, die Lehre und auch das Prüfungsgeschehen nahtlos zu digitalisieren und sicherzustellen. Im Sturm der Veränderungen ist es uns gelungen, Windmühlen zu bauen, anstatt uns einzumauern“, weiß Martin Heisig, Verantwortlicher für Blended Learning an der SRH Hochschule für Gesundheit. Die vorhandenen Strukturen konnten schnell ausgebaut werden, sodass sowohl Studienanfänger, als auch Studierende höherer Semester, mit Hilfe diverser Tools online unterrichtet und geprüft werden. Bisher wurden auch Abschlussarbeiten online verteidigt und bestanden: „Die SRH Hochschule für Gesundheit hat schnell auf die Umstände der Corona-Krise reagiert und die Digitalisierung in sehr kurzer Zeit vorangetrieben. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Verteidigung meiner Bachelor-Arbeit im März 2020 online abhalten konnte und somit mein Studium termingerecht abschließen durfte. Nun habe ich die ersten Online-Vorlesungen im Masterstudium Medizinpädagogik erleben dürfen und bin begeistert, welche neuen Möglichkeiten im Hinblick auf den digitalen Austausch auch im Rahmen von Gruppenarbeiten sich hier bieten. Die DozentInnen begleiten uns dabei weiterhin sehr gut und die in dieser Situation neu erworbenen digitalen Kompetenzen können auch in Zukunft sehr gut weiter genutzt werden“, freut sich Katrin Bufe, Studierende Medizinpädagogik (M. A.), nach ihrem erfolgreich bestandener Bachelorabschluss.

Natürlich baut die SRH Gesundheitshochschule auch online auf das CORE-Prinzip (Competence Oriented Research and Education). Gerade im Gesundheitswesen spielen neben Fach- und Methodenkompetenz auch die Sozial- und Selbstkompetenz eine große Rolle. Um diese entscheidenden Kompetenzfelder zu fördern, rückt das CORE-Prinzip aktives und eigenverantwortliches Lernen und Lehren in den Mittelpunkt und verbindet Kompetenz, Wissen und Freude am Lernen miteinander. „Egal ob online oder offline - bei uns stehen unsere Studierenden und ihr Kompetenzerwerb im Mittelpunkt. Mit unserem SRH-weiten Lehr- und Lernkonzept CORE haben wir auch in der aktuellen Situation die Möglichkeit unsere Angebote konsequent auf die Kompetenzorientierung hin auszurichten. Wir nutzen das gerade sehr bewusst, um neue Erfahrungen mit bislang unüblichen Formaten an unserer SRH Hochschule für Gesundheit zu sammeln. Unsere Studierenden können so ganz flexibel von zuhause aus weiter studieren, aber wir freuen uns schon jetzt, wenn wir unsere Studierenden wieder persönlich im Haus begrüßen dürfen", bestätigt Dr. Diana Rösler, CORE-Managerin der SRH Hochschule für Gesundheit.

Als Gesundheitshochschule im Gesundheitskonzern bildet die SRH Hochschule für Gesundheit in 18 Bachelor- und Masterstudiengängen Spezialisten für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus.

 

 

Unser Kontakt

Diana Rösler

Dr. Diana Rösler

Leitung Qualitätsmanagement

Management Vertrieb und Kundenbeziehung
E-Mail: diana.roesler@srh.de
Telefon +49 365 773407-44
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben