Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

News Detail

Ernennung zur Professorin

Hochschule ernennt Prof. Dr. Manja Plehn zur Professorin für Pädagogik der Kindheit sowie Prof. Dr.

Marion Burckhardt zur Professorin für Gesundheits- und Pflegewissenschaften.

 

v.l. Prof. Dr. Manja Plehn, Prof. Dr. Johannes Schaller (Präsident & Geschäftsführer), Prof. Dr. Marion Burckhardt

Kurzvita Prof. Dr. Marion Burckhardt:

Prof. Dr. Marion Burckhardt, geboren am 22. August 1967 ist seit April 2016 als Lehrbeauftragte für Pflegewissenschaft an der SRH Hochschule für Gesundheit tätig. Im April 2017 übernahm sie die Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Masterstudiengang Medizinpädagogik. Seit April 2018 ist sie als Professorin für Gesundheits- und Pflegewissenschaften im Masterstudiengang Medizinpädagogik tätig.

Nach langjähriger Berufserfahrung als Gesundheits- und Krankenpflegerin in leitender Position studierte Prof. Dr. Marion Burckhardt Business Administration an der Steinbeis Hochschule in Berlin. Während dieser Zeit kristallisierte sich ihr Interesse für die Entwicklung medizinischer S3-Leitlinien und für die evidenzbasierte Medizin heraus. Im Anschluss folgte ein Masterstudium in Gesundheits- und Pflegewissenschaften an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg.

Begleitend zu Studium und Beruf nahm Prof. Dr. Burckhardt an zahlreichen Qualifizierungsmaßnahmen, Zertifikatsstudiengängen und wissenschaftlichen Projekten teil und erwarb sich ein umfassendes Wissen und Erfahrung in evidenzbasierter Gesundheitsversorgung, systematischen Literatursynthesen und Projektmanagement.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGfW, seit 2009) koordinierte sie erfolgreich eine S3-Leitlinie. Im Anschluss folgte die Teilnahme als Mandatsträgerin an mehreren Leitlinienprojekten. Als Leitlinienberaterin und Methodikerin berät Prof. Dr. Marion Burckhardt derzeit mehrere Leitliniengruppen in Planung und Durchführung hochwertiger Leitlinien und führt zum Teil eigenständig Evidenzsynthesen durch. Derzeitige Themen hierbei sind Herzchirurgie, Wundversorgung und Medikamentensicherheit im klinischen Bereich. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg setzt sie sich seit 2014 thematisch mit der Erstellung von systematischen Übersichtsarbeiten im Bereich Ernährung bei Demenz (Thema der Promotion) und mit der Prävention von Katheter-assoziierten Harnwegsinfekten auseinander.

Prof. Dr. Marion Burckhardt verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Lehre, sowohl im Weiterbildungs- als auch Hochschulbereich und ist Trainerin am German Center for Evidence-based Nursing "sapere aude". Ihre Lehrthemen sind Forschungsmethoden, Evaluation, evidenzbasierte Medizin/Pflege, Evidenzsynthesen und angewandte Gesundheitswissenschaften. Sie ist Mitglied und Autorin der Cochrane Dementia and Cognitive Improvement Group und Mitglied in mehreren Fachbereichen der DGfW und des Deutschen Netzwerkes für evidenzbasierte Medizin.


Kurzvita Prof. Dr. Manja Plehn

Nach dem Abschluss als staatlich anerkannte Diplom-Sozialarbeiterin hat Prof. Dr. Manja Plehn an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg promoviert (2012). Anschließend war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter der Universität Koblenz-Landau. Parallel war sie durchgängig in Grundschulen als Lehrkraft und als Fortbildungsdozentin in Kindertageseinrichtungen, Schulkindbetreuungen und Ganztagsschulen tätig.

Prof. Dr. Manja Plehn war Stipendiatin im „Forschungskolleg Frühkindliche Bildung – Exzellenter Nachwuchs für die Wissenschaft“ der Robert Bosch Stiftung sowie zuvor im „Programm zur Förderung von Gleichberechtigung und Chancengleichheit an bayerischen Hochschulen - Step by Step“ der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Von 2016 bis 2018 vertrat sie eine Professur für Pädagogik der Kindheit an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Seit April 2018 ist sie Professorin für Pädagogik der Kindheit an der SRH Hochschule für Gesundheit.

Zusätzlich ist Prof. Dr. Manja Plehn freiberufliche Organisationsberaterin, Bildungsreferentin und gibt Trägerberatung, Prozessbegleitung sowie Fortbildungen zur Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen, Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsgrundschule. Zudem ist sie Multiplikatorin für den Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0-10 Jahren in Hessen für das Modul 8 „Gemeinsam Übergänge im Bildungsverlauf gestalten - Qualifizierte Schulvorbereitung“.

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-62
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben