Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und Widerspruchmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzseite.

Hochschule Hochschulteam Prof. Dr. Marcus Pohl, Honorarprofessor

Prof. Dr. habil.
Marcus Pohl

Lehrbeauftragter

für Neurologie, Neuroanatomie und Neurophysiologie,
Studiengang Physiotherapie, B. Sc.

Kurzvita

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen und der Freien Universität Berlin promovierte Prof. Dr. Marcus Pohl. Seine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie absolvierte er in der Klinik für Neurologie des Urban-Krankenhauses in Berlin, der Neurologischen Klinik der Philipps-Universität Marburg und der Klinik für Psychiatrie im Zentrum für soziale Psychiatrie Marburg-Süd. Seit 1999 ist er Facharzt für Neurologie. Seit 2000 arbeitet Marcus Pohl zunächst als Oberarzt in der Neurologischen Abteilung in der Klinik Bavaria Kreischa, wo er sich auf den Gebieten der Sozialmedizin und des Rehabilitationswesens weiterbildete. Im Jahr 2003 wurde er in der Klinik Bavaria Kreischa zum Chefarzt der Abteilung Intensiv- und Frührehabilitation ernannt. Seit 2008 ist er Chefarzt der Abteilung Neurologie und Fachübergreifende Rehabilitation und des Fach- und Privatkrankenhaus der Klinik Bavaria Kreischa.

Sein besonderer wissenschaftlicher Interessenschwerpunkt liegt im Bereich der Neurorehabilitation. Prof. Dr. Marcus Pohl ist Mitglied in zahlreichen Berufsverbänden, unter anderem in der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, der Deutschen Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation und der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinischen Neurorehabilitation.

Prof. Dr. Pohl war seit Oktober 2010 bis Oktober 2018 als Professor für Neurologie, Neuroanatomie und Neurophysiologie an der SRH Hochschule für Gesundheit tätig. Seit Oktober 2018 ist Prof. Dr. Marcus Pohl weiter als Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Neurorehabilitation (M. Sc.) an der SRH Hochschule für Gesundheit tätig. 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Motorische Rehabilitation nach Schlaganfall
  • Evaluation und Therapie des Upper Motor Neurone Syndrome nach schwerer Hirnschädigung
  • Künstliche Ernährung bei Menschen mit schweren Hirnschäden
  • Rehabilitations- und Langzeitverlauf von Patienten der Neurologischen Rehabilitation Phase B