Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Hochschule Hochschulteam Prof. Dr. Katrin Schulz, Professorin
Katrin Schulz

Prof. Dr.
Katrin Schulz

Professorin

für Gesundheitspsychologie,
Studiengang Gesundheitspsychologie, B. Sc.

E-Mail: katrin.schulz@srh.de

Campus Gera

Telefon: + 49 365 773407-40

E-Mail schreiben

Kurzvita

Deit 2013 ist Prof. Dr. Katrin Schulz als Professorin im Bachelorstudiengang Gesundheitspsychologie an der SRH Hochschule für Gesundheit am Campus Gera tätig.

Nach dem Studium der Psychologie und Pädagogik (Diplom 2004) war Prof. Dr. Katrin Schulz an der Psychologischen Beratungsstelle der Technischen Universität Chemnitz, Professur für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie tätig. Parallel arbeitete sie freiberuflich im Bereich der Diagnostik und Intervention bei Kindern mit einer ADHS und Teilleistungsschwäche und beschäftigte sich mit Themen der speziellen Förderung dieser Kinder im schulischen Alltag.

Im Anschluss daran arbeitete Prof. Schulz im Klinikum Chemnitz als Therapeutin auf der Station für affektive Störungen.

2007-2013 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Technischen Universität Chemnitz im Fachbereich Allgemeine und Biopsychologie tätig. Hier schloss sie 2011 ihre Promotion zum Thema „Moralische Emotionen“ ab, wobei sie im Rahmen dieser Arbeit neben theoretischen Überlegen insbesondere zur Rolle spezifischer Emotionen wie z.B. Schadenfreude und Mitleid bezogen auf die Anwendungsfelder Schule und Kindergarten forschte.

Für diese Arbeit wurde Prof. Dr. Katrin Schulz mit dem Universitätspreis der TU Chemnitz ausgezeichnet. Seit 2009 war sie als Geschäftsführerin im Präventionsprojekt „Huckepack – Prävention aggressiven Verhaltens im Vorschulalter“ tätig und befasste sich hier intensiv mit der Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen im Vor- und Grundschulalter und bei spezifischen Gruppen, z. B. Kindern mit Hochbegabung. Sie war zudem sowohl wissenschaftlich als auch in leitender Funktion in verschiedenen anderen Praxisprojekten tätig, z. B. Theatergruppe mit psychiatrischen Patienten, Tanzprojekt mit Kindern und Jugendlichen, Psychoonkologisches Wanderprojekt.

Seit 2005 arbeitet Prof. Dr. Katrin Schulz freiberuflich in verschiedenen Bereichen und führt Vorträge, Seminare und Fortbildungen im Bereich Gesundheit und Psychologie durch und ist therapeutisch im ambulanten Setting tätig. Derzeit befindet sie sich in der Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin.

E- Mail: katrin.schulz@srh.de

Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Entwicklung moralischer Emotionen
  • Prävention aggressiven Verhaltens im Vorschulalter
  • Entwicklung emotionaler und sozialer Kompetenzen
  • Gesundes Altern