Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Hochschule Hochschulteam Prof. Dr. Anne Henning, Studiengangsleiterin
Anne Henning

Prof. Dr.
Anne Henning

Studiengangsleiterin

Bildung und Förderung in der Kindheit, B. A.,
Professorin für Frühförderung

E-Mail: anne.henning@srh.de

Campus Gera

Telefon: +49 365 773407-30

E-Mail schreiben

Kurzvita

Seit April 2014 ist Prof. Dr. Anne Henning Professorin für Frühförderung an der SRH Hochschule für Gesundheit am Campus Gera. Sie ist Studiengangsleiterin im Studiengang "Kindheitspädagogik (0-12) Schwerpunkt Interdisziplinäre Frühförderung" (B.A.).

Nach dem Diplom-Studium der Psychologie (2002) an der Università degli Studi in Turin, Italien, mit den Schwerpunkten Klinische und Gemeinschaftspsychologie war Prof. Dr. Anne Henning wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe Cultural Ontogeny am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, an welchem sie ihr Promotionsstudium (2003-2006) im Bereich Entwicklungspsychologie mit ihrer Dissertation zum Thema Frühe Intersubjektivität und Interaktion im Säuglingsalter erfolgreich abschloss. Von 2006-2014 war Prof. Dr. Anne Henning wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie an der Universität des Saarlandes, an welcher sie vom WS 2011-WS 2012 den Lehrstuhl für Sportpsychologie am Sportwissenschaftlichen Institut vertreten hat.

Von 2016 bis 2017 befand sie sich in Elternzeit. Prof. Dr. Anne Henning hat die Kodierungsmethode Child-Adult-Relationship-Experimental Index (CARE-Index, P. Crittenden) für das Säuglings- und Kleinkindalter erlernt und hat im Jahr 2008 die Ausbildung zur SAFE®-Mentorin absolviert.

Außerdem ist sie als Ad hoc Gutachterin tätig, unter anderem für: Child Development, Cognition, Cognitive Development, Developmental Psychology, Developmental Science u.v.m.

E-Mail: anne.henning@srh.de

Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Frühe Eltern-Kind-Interaktion
  • sozial-kognitive Entwicklung
  • Einflussfaktoren auf die Entwicklung einer Theory of Mind
  • Theory of Mind
  • Emotionsverständnis

Mitgliedschaften

  • u.a. Deutsche Gesellschaft für Psychologie und European Society for Developmental Psychology