Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Hochschule Digitalisierung

Digitalisierung
Heute studieren wie morgen!

 

 

SRH Hochschule für Gesundheit - Raum für Kompetenzen schaffen

Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Während Schweden oder Norwegen das Digitalisierungs-Ranking in Europa anführen, befindet sich Deutschland nur im Mittelfeld. Die SRH Hochschule für Gesundheit sieht jedoch viel Potential in der Digitalisierung. Aus diesem Grund setzen wir als digitale Hochschule auf flexible Blended Learning-Konzepte, um das Beste aus Präsenz- und Onlineangeboten zu kombinieren und unseren Studierenden eine umfassende Medienkompetenz, die in einer mediendominierten Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt, zu vermitteln.

Hierbei basiert die SRH Gesundheitshochschule ihren Weg der Digitalisierung auf wissenschaftlich fundierten Ergebnissen, Zusammenarbeit mit allen MitarbeiterInnen sowie Studierendenbefragungen. Somit schaffen wir Raum für E-Learning in all unseren Studiengängen, um Präsenzangebote für Studium und Lehre didaktisch sinnvoll mit Onlineangeboten zu komplementieren.  

Ziele und Ideen

Digitalisierung zielt an der SRH Gesundheitshochschule nicht nur auf E-learning, sondern auch auf unsere Verwaltungsabläufe bzw -strukturen, da auch dies Ihre Studienqulität bedingt.

Digitalisierung heißt für uns …

• flexible, d.h. zeit- und ortsunabhängige Lern- und Arbeitsbedingungen zu realisieren

• das Beste aus Präsenz- und Onlineangeboten zu verbinden

• eine umfassende Medienkompetenz zu vermitteln

• mit der Zeit zu gehen und dabei immer einen Schritt vorauszudenken

• Prozesse der Lehre und Verwaltung zu dezentralisieren und zu automatisieren

• Datenschutz zu berücksichtigen

3-D-Konzept E-Leaning - Davor, Dabei, Danach

Wir setzen bei der Digitalisierung auf das „3-D-Konzept E-Learning: Davor, Dabei, Danach“. Dieses trägt der Tatsache Rechnung, dass einige E-Learning-Werkzeuge und –Methoden eher für den Einsatz VOR der Präsenzlehre geeignet sind, andere v.a. WÄHREND der Lehre eingesetzt werden und wieder andere eher für die Nutzung NACH einer Präsenzveranstaltung gedacht sind. Natürlich lassen sich die Werkzeuge nicht alle trennscharf einem der drei D`s zuordnen, sondern können in unterschiedlichen, viele auch in allen drei Phasen eingesetzt werden.

Die Vorteile davon sind …

• maximale Flexibilität für jeden Studiengang, wann welche Methode für ein Modul genutzt werden kann

• schnelles Umsetzen von beispielsweise Werkzeugen zur Nutzung während der Präsenzveranstaltungen

• gleichzeitiges Arbeiten an Werkzeugen, die mehr Zeit in Anspruch nehmen  

Was wir tun

• gemeinsame Entwicklung des E-Learning-Angebots mit den Beschäftigten der Hochschule

• Studierendenbefragungen

• Regelung zur Anrechnung von E-Learning auf das Lehrdeputate

• Identifizierung wichtiger Faktoren für die Wirksamkeit und angemessene Gestaltung von E-Learning auf Basis seriöser Untersuchungen

• Studiengangsübergreifende zentrale Beratungsstelle für Fragen rund um E-Learning

• Service-Portfolio für Lehrende

• Schulungen für Lehrende zum Einsatz interaktiver Elemente

• gegenseitiger Erfahrungsaustausch zwischen den KollegInnen

• Berücksichtigen von E-Learning bei der Entwicklung neuer Studiengänge

Digitalisierungs-Podcast

Ihre AnsprechpartnerInnen im Bereich Digitalisierung

Prof. Dr. Hiltraut Paridon

Studiengangsleiterin

Bachelor- und Masterstudiengang Medizinpädagogik,
Bereich: Wissenschaft
E-Mail: hiltraut.paridon@srh.de
Campus Gera
Telefon +49 365 773407-15 E-Mail schreiben

Martin Heisig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

im Bereich Blended Learning
E-Mail: martin.heisig@srh.de
Campus Gera
Telefon +49 365 773407-17 E-Mail schreiben