Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Event Details

Groß und Klein gegen Adipositas

Aktionstag am 18. Mai im Tourismuszentrum am Zeulenrodaer Meer mit Angeboten für Kinder und Erwachsene zum Thema Adipositas.

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Die Zahlen sind alarmierend: 60 Prozent der Erwachsenen in Deutschland gelten als übergewichtig oder adipös. Und auch schon 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen bringen deutlich zu viel auf die Waage. Die Entwicklung ist so besorgniserregend, dass Ärzte aus ganz Deutschland dieser Tage in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Gegensteuern des Staates fordern.

Auch Christine Stroh, Leiterin des Adipositaszentrums am SRH Wald- Klinikum Gera, gehört zu den Unterzeichnern. Denn schweres Übergewicht ist eine ernst zu nehmende Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit, die nichts mit fehlender Selbstdisziplin zu tun hat. Das Gefährliche an Adipositas sind die Begleiterscheinungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankung, Bluthochdruck, Stoffwechselstörung, ein erhöhtes Risiko einer Krebserkrankung, vor allem aber Diabetes mellitus, Gicht und natürlich auch die psychische Belastung einer sozialen Ausgrenzung. Darauf will das Geraer Adipositaszentrum gemeinsam mit der SRH Hochschule für Gesundheit und der Praxis Iss dich Topfit Zeulenroda-Triebes anlässlich des europaweiten Adipositas-Tages 2018 aufmerksam machen. Vor allem Kinder und Jugendliche zu erreichen, liegt Medizinerin Stroh am Herzen: Je übergewichtiger ein Kind ist, umso wahrscheinlicher ist, dass es im Erwachsenenalter mit krankhafter Adipositas kämpfen muss. Das wollen wir den Kindern ersparen.

Der Aktionstag beginnt am Freitag, dem 18. Mai 2018, um 15 Uhr im Tourismuszentrum in Zeulenroda-Triebes. Er will informieren, aber auch in Bewegung bringen. So stehen die ärztlichen Behandlungsmöglichkeiten und das Problem der Stigmatisierung stark übergewichtiger Menschen genauso im Mittelpunkt wie das Mitmachen. Interessierte können sich dafür einer von drei Aktionsgruppen anschließen: An Kinder und Jugendliche richtet sich die Schatzsuche mit Kapitän Feuerbart, Kochdichfit vermittelt Rezepte für gesunde Alternativen für Zwischendurch. In einem dritten Angebot führt eine Wanderung am Zeulenrodaer Meer entlang, eine Tretboot-Tour ist inklusive. Wir wollen über die Gefahren von hohem Übergewicht aufklären, aber auch miteinander ins Gespräch kommen und Spaß haben, sagt Christine Stroh. Alle Angebote am European Obesity day sind kostenfrei. Wir wollen über die Gefahren von hohem Übergewicht aufklären. 


Veranstaltungsort: Tourismuszentrum Zeulenroda-Triebes, Bleichweg 30

Programmübersicht: Flyer

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
(Elternzeit)
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-0
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben