Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Event Details

Fortbildungskongress DGNKN

Studierende vom Maserstudiengang Neurorehabilitation (M.Sc.) stellen im Rahmen des Fortbildungskongresses der DGNKN auf der Messe "therapie Leipzig" ihre Projektarbeiten vor.

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Die therapie Leipzig ist in Deutschland eine der führenden Fachmessen inklusive eines Fortbildungskongresses für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention. Im Abstand von zwei Jahren verbindet sie ein umfassendes Ausstellungsangebot mit einer breitgefächerten, interdisziplinären Fortbildung.

Hierbei treffen sich Fachleute aus den Bereichen: Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Sporttherapie sowie Übungsleiter/ Trainer der Reha und des Gesundheitssports, Sportwissenschaftler, Fitness Trainer, Masseure, medizinische Bademeister, Ärzte und viele mehr. 

Am 16.03.2017 stellen, im Rahmen des Fortbildungskongresses der DGNKN, Studierende der SRH Hochschule für Gesundheit Gera ihre Projektarbeiten vor. Unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Elsner, Studiengangsleiter im Bachelorstudiengang Physiotherapie, werden diese Arbeiten präsentiert.  


Inhalt:

  • 15:00 - 15:10 Uhr Begrüßung, Einführung. Ablauf; Prof. Dr. Bernhard Elsner (Studiengangsleiter im Bachelorstudiengang Physiotherapie, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 15:10 - 15:35 Uhr Physiotherapeutische Interventionen als Prädiktoren für das selbstständige Gehen und Aufstehen chronisch kritisch-kranker Patienten mit einem auf Intensivstation erworbenem Schwächesyndrom; Bettina Scheffler (Studierende im Masterstudiengang Neurorehabilitation, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 15:35 - 16:00 Uhr Assessments in der neurologischen Frührehabilitation; Maria Wielsch (Studierende im Masterstudiengang Neurorehabilitation, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 16:00 - 16:25 Uhr Das Selbsterfahrungsprojekt "Schattentage": Sensibilisierung für Defizite in der stationären Geriatrie; Heike Meyer (Studierende im Masterstudiengang Neurorehabilitation, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 16:25 - 16:50 Uhr Versorgungsforschung zum Einfluss klinischer Gangrobotik auf Gang‐ und Vitalparameter verschiedener Diagnosegruppen in der neurologischen Rehabilitation: eine prospektive Kohortenstudie; Stephanie Reichl (Studierende im Masterstudiengang Neurorehabilitation, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 16:50 - 17:20 Uhr Die Effekte von Krafttraining auf die obere Extremität in der Rehabilitation nach Schlaganfall. Eine systematische Übersichtsarbeit; Susan Högg (Studierende im Masterstudiengang Neurorehabilitation, SRH Hochschule für Gesundheit Gera)
  • 17:20 - 18:00 Uhr Diskussion und Wrap-up

Weitere Informationen:  

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-61
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben