Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Event Details

Diagnose Krebs: Wie geht das Leben weiter?

Unsere Veranstaltungsreihe "MEHR WISSEN", welche die Hochschule gemeinsam mit dem SRH Wald-Klinikum Gera durchführt, befasst sich dieses Mal mit dem Thema: „Diagnose Krebs: Wie geht das Leben weiter?“.

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Die Diagnose Krebs ist ein harter Einschnitt im Leben der Betroffenen. Zu deren ersten Fragen gehört immer: Wie soll es nun weitergehen? Diese Frage greift auch die Veranstaltungsreihe „Mehr Wissen“ von SRH Wald-Klinikum Gera und SRH Gesundheitshochschule Gera am Mittwoch, dem 29. August, auf. Wie schon im Vorjahr wird der bekannte Moderator, Buchautor und Arzt Dr. Carsten Lekutat durch diese Informations-Veranstaltung führen.

Experten aus verschiedenen Bereichen stehen Rede und Antwort: Chefarzt PD Dr. Martin Kaatz, Leiter des Onkologischen Zentrums am Klinikum Gera, wird über die Entwicklungen und die Erfahrungen mit neuen Therapieansätzen sprechen. Wie man trotz der Diagnose, die viele Patienten zu überwältigen droht, Lebensqualität für sich erhalten kann, ist das Thema von Prof. Dr. Johannes Schaller, Professor für Rehabilitationspsychologie an der SRH Hochschule Gera. Chefarzt Kaatz wird einen Bereich näher beleuchten, der die Lebensqualität von Betroffenen verbessern kann, nämlich den Gesang. Für Betroffene und ihre Familien gibt es neben den Fragen nach Therapie und emotionaler Belastung eine Reihe von organisatorischen und sozialrechtlichen Dingen zu klären: Wie geht es finanziell weiter? Wer kümmert sich während der Abwesenheit um meine Kinder oder um pflegebedürftige Angehörige? Was muss ich meinem Arbeitgeber mitteilen? Welche Hilfsangebote gibt es für Krebspatienten? Dazu werden Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes und der psychosozialen Beratungsstelle für Krebskranke Gera Auskunft geben. Ganz praktisch sind auch die Tipps und Hinweise der Ernährungsberater: Was kann ich gegen die Nebenwirkungen der Therapie tun? Was sollten Angehörige beachten? Gibt es eine Krebsdiät?


Veranstaltungsort: SRH Hochschule für Gesundheit, Audimax (1. Etage)

Veranstaltungsstart: 17:00 Uhr 

Diana Hirsch

Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Diana Troll

Unser Kontakt

Diana Hirsch

Diana Troll

Hochschulverwaltung

Leiterin Marketing
(Elternzeit)
E-Mail: diana.troll@srh.de
Telefon +49 365 773407-0
Telefax +49 365 773407-77
E-Mail schreiben